London - Erkundungen in »Bangla Town«

Das Viertel Brick Lane im Zeitraffer seiner Historie


Die Londoner Brick Lane gehört derzeit zu den angesagtesten Vierteln der Stadt. Szeneclubs und Designläden haben sich zwischen den bengalischen »Curry-Houses« angesiedelt und locken immer mehr Menschen in den Osten der englischen Metropole.

Weiterlesen: Erkundungen in »Bangla Town« - das Viertel Brick Lane im Zeitraffer seiner Historie

Es muss nicht immer teuer sein.

Eine Hotelbesichtigung mit Ralf Nestmeyer


Wer schon einmal in Großbritannien war, weiß, dass die englischen Übernachtungspreise deutlich über dem europäischen Durchschnitt liegen. Für eine Nacht in einem durchschnittlichen B&B wird oft genauso viel berechnet wie für eine Nacht in einem französischen Landhotel samt Swimmingpool im Garten. Besonders teuer sind natürlich die Hotels in der Themsemetropole, wo man schon von Glück sprechen kann, wenn für eine Nacht in einem passablen Hotel weniger als 75 Euro berechnet werden. Somit herrscht ein großer Bedarf an billigen, aber guten Übernachtungsmöglichkeiten. Diese Lücke zu schließen, versuchen zum Beispiel die Betreiber des in diesem Sommer eröffnenden easyHotels und beschreiten damit eine Vorreiterrolle.

Weiterlesen: Es muss nicht immer teuer sein. Eine Hotelbesichtigung mit Ralf Nestmeyer

Die Gesetze des Profitstrebens

Ein kritischer Besuch bei Madame Tussaud's


Als vor ein paar Monaten in der neu eröffneten Berliner Niederlassung von Madame Tussaud's ein »Attentat« auf die Wachsfigur von Adolf Hitler verübte wurde und ihr ein 41-jähriger Mann den Kopf abriss, war das Medienecho gewaltig. Tagelang wurde darüber diskutiert, ob man Hitler überhaupt und wenn ja, in welcher Form präsentieren sollte. Die Verantwortlichen bei Madame Tussaud's wiesen die Kritik von sich und erklärten in einer Stellungnahme, die Ausstellung sei grundsätzlich »unpolitisch«. Hitler stehe für einen »entscheidenden Teil der Berliner Geschichte, der nicht verleugnet werden kann«. Doch handelt es sich bei dem Wachsfigurenkabinett wirklich um eine wertfreie Ansammlung berühmter Persönlichkeiten?

Weiterlesen: Ein kritischer Besuch bei Madame Tussaud's

Go to top